Politik | Ausland
11.06.2018

US-Kampfjet vor japanischer Insel Okinawa abgestürzt

Zwei Piloten verließen F-15 über den Schleudersitz.

Vor der südjapanischen Insel Okinawa ist am heutigen Montag ein US-Kampfjet abgestürzt. Dies berichtete das japanische Verteidigungsministerium unter Berufung auf die dort stationierten US-Truppen. Medienberichten verließen die beiden amerikanischen Piloten das Flugzeug des Typs F-15 über den Schleudersitz. Ihr Zustand war ebenso unklar wie die Ursache des Absturzes.

Typ F-15

Die seit dem Jahr 1974 vom US-Hersteller McDonnell Douglas (heute Boeing) produzierte Kampfflugzeug-Reihe leidet unter zunehmender Materialermüdung und Verschleiß. In den vergangenen Jahren kam es immer wieder zu Abstürzen, etwa im Oktober 2014 in der Nähe einer US-Basis in Großbritannien.