Politik | Ausland
06.07.2018

US-Außenminister in Nordkorea: "Rocket Man"-CD für Kim Jong-un

Anspielung auf die Bezeichnung "Little Rocket Man" von Donald Trump für den nordkoreanischen Machthaber.

Bei seinem Besuch in Nordkorea will US-Außenminister Mike Pompeo einem Medienbericht zufolge Machthaber Kim Jong-un mit einer CD des Elton-John-Hits "Rocket Man" (Raketenmann) überraschen. Die CD soll auf die Bezeichnung "Little Rocket Man" anspielen, mit der sich US-Präsident Donald Trump im vergangenen Jahr mehrmals auf Kim und dessen Raketenprogramm bezogen hatte.

Pompeo, der am Freitag in Pjöngjang landete, bringe außer der CD auch einen Brief Trumps mit, berichtete die südkoreanische Zeitung "Chosun Ilbo" unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen in Washington. Die Angaben waren zunächst unbestätigt.

Kim habe sich bei seinem Gipfeltreffen mit Trump am 12. Juni in Singapur auch über die "Raketenmann"-Bezeichnung ausgelassen. Auf die Frage Trumps, ob er den Hit " Rocket Man" kenne, habe Kim mit einem Nein geantwortet. Trump habe sich daran erinnert und jetzt Pompeo die betreffende CD mit auf die Reise gegeben, schrieb das Blatt.

Das Gipfeltreffen hatte weiter zur Entspannung im Streit um das nordkoreanische Atomprogramm beigetragen. Kim hatte dabei auch seine Bereitschaft zu atomarer Abrüstung bekräftigt. Die Lage hatte sich im vergangenen Jahr nach zahlreichen Raketentests und einem weiteren Atomversuch Nordkoreas zugespitzt. Trump und die Führung in Pjöngjang hatten sich gegenseitig mit Drohungen und wüsten Beschimpfungen überzogen. Trump hatte Kim unter anderem auch als "Irren" bezeichnet. Kim beschimpfte Trump unter anderem als "geisteskranken, dementen US-Greis".