Politik | Ausland
21.06.2018

US-Armee soll 20.000 Migrantenkinder unterbringen

Pentagon stellt Betten für Migrantenkinder bereit.

Die US-Armee soll für die Unterbringung von 20.000 illegal ins Land gelangten Kindern sorgen. Ein hochrangiger US-Regierungsmitarbeiter teilte am Donnerstag mit, das Pentagon sei vom Gesundheitsministerium gebeten worden, eine entsprechende Zahl von Betten für Migrantenkinder bereitzustellen.

Viele Minderjährige kommen von jeher ohne Begleitung durch erwachsene Verwandte von Mexiko aus in die USA, zudem nahmen in den vergangenen Monaten die US-Behörden tausende Minderjährige nach dem illegalen Grenzübertritt ihren Eltern weg.