Brücke zur selbsternannten (pro-russischen) Volksrepublik Lugansk in der Ostukraine.

© APA/AFP/EVGENIYA MAKSYMOVA

Politik Ausland
10/29/2019

Ukraine zieht Truppen in der Ostukraine zurück

Sowohl Regierungstruppen als auch pro-russische Separatisten in der Region um Solote rücken von der Front ab.

Die Ukraine hat am Dienstag den Beginn eines Truppenrückzugs auf einem Schlüsselsektor der Frontlinie im Osten des Landes begonnen. Sowohl die Regierungstruppen als auch die pro-russischen separatistischen Kräfte würden sich ab sofort in der Region um Solote zurückziehen, sagte ein Armeesprecher.

Es handelt sich dabei um sogenannte Truppenentflechtungen. Dabei sollen sowohl Regierungstruppen als auch separatistische Rebellen ihre Soldaten und Waffen um mindestens einen Kilometer zurückziehen. Dagegen gab es in der Ukraine einst landesweit größere Demonstrationen.

Mit der Entmilitarisierung sollen der festgefahrene Friedensprozess des seit 2014 dauernden Konflikts angekurbelt und ein Gipfeltreffen im sogenannten Normandie-Format (Russland, Frankreich, Deutschland, Ukraine) ermöglich werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.