Politik | Ausland
28.06.2018

Trump soll sich bei G-7-Gipfel abfällig über NATO geäußert haben

Trump habe die Militärallianz bei dem Treffen mit den westlichen Partnern als "so schlimm wie NAFTA" bezeichnet.

US-Präsident Donald Trump soll sich beim G-7-Gipfel Anfang Juni in Kanada laut einem Medienbericht hinter verschlossenen Türen abfällig über die NATO geäußert haben. Trump habe die Militärallianz bei dem Treffen mit den westlichen Partnern als "so schlimm wie NAFTA" bezeichnet, berichtete am Donnerstag das US-Nachrichtenportal "Axios".

NAFTA ist das Freihandelsabkommen der USA mit Kanada und Mexiko von 1994. Trump sieht die USA durch das Abkommen übervorteilt und droht mit dem Ausstieg aus der Vereinbarung.

Harsche Worte

Die NATO wiederum hatte Trump vor seinem Amtsantritt vor 17 Monaten als "obsolet" bezeichnet, was die Partnerstaaten damals erheblich alarmierte. Derart harsche Worte für die Allianz wählte er allerdings seither zumindest öffentlich nicht mehr.

Trump kritisiert jedoch ständig, dass die USA einen überproportionalen Finanzbeitrag zu dem Bündnis leisteten. Er verlangt vor allem von Deutschland, sein Verteidigungsbudget deutlich aufzustocken.

Dabei bezieht er sich auf die von der NATO im Jahr 2014 vereinbarte Zielmarke, dass die Mitgliedstaaten ihre Verteidigungsausgaben binnen eines Jahrzehnts "in Richtung zwei Prozent" ihrer jeweiligen Wirtschaftsleistung erhöhen.