© REUTERS/KEVIN LAMARQUE

Politik Ausland
08/11/2020

Schüsse vor Weißem Haus: Trump verlässt Pressekonferenz

Der Secret Service feuerte auf einen Unbekannten, der Präsident wurde in Sicherheit gebracht.

Wegen Schüssen vor dem Weißen Haus hat US-Präsident Donald Trump eine Pressekonferenz in seinem Amtssitz für wenige Minuten verlassen. "Es gab Schüsse draußen vor dem Weißen Haus", sagte Trump am Montag nach einer kurzen Unterbrechung seiner Pressekonferenz. Der Vorfall sei "sehr nah“ gewesen.

Der Secret Service teilte dann in der Nacht auf Dienstag mit, ein 51-jähriger Mann habe behauptet, eine Waffe zu haben, sei auf den Sicherheitsbeamten zugerannt und habe mit einem Gegenstand in der Hand eine beim Schießen übliche Position eingenommen. Der Mann, der daraufhin von einem Sercret Service-Beamten niedergeschossen wurde, war vermutlich unbewaffnet, berichtet CNN

Der am Oberkörper getroffene Mann und der Sicherheitsbeamte wurden in Krankenhäuser gebracht.

"Sie müssen rausgehen"

Trump war bei der Pressekonferenz nach nur wenigen Minuten aus dem Raum geführt worden, nachdem ein Mitarbeiter an ihn herangetreten war und laut des TV-Senders CNN gesagt hatte: „Sie müssen rausgehen.“ (zu sehen in folgendem Video)

Trump führte die Begegnung mit Journalisten nach wenigen Minuten fort. „Sie waren überrascht, ich war überrascht, und ich denke auch, dass das ziemlich ungewöhnlich war“, sagte Trump. Sicherheitsleute hätten ihn zurück in sein Büro ins Oval Office gebracht, bis die Lage bereinigt gewesen sei.

„Die Welt ist immer schon ein gefährlicher Ort gewesen“, sagte Trump.

Er lobte den Secret Service um das Weiße Haus, seine Arbeit sei fantastisch. Er fühle sich sehr sicher und habe keine Sekunde daran gedacht, nicht wieder in den Presseraum zu kommen. „Sehe ich aufgewühlt aus?“, fragte er rhetorisch nach einer entsprechenden Frage eines Medienvertreters.

Ein vollständiger Bericht zu dem Vorkommnis werde folgen, versprach der US-Präsident.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.