© AP/Evan Vucci

Politik Ausland
05/05/2019

Trump gegen Aussage von Sonderermittler Mueller im US-Kongress

Trump sieht sich in der Russland-Affäre durch den Bericht Muellers als reingewaschen an.

US-Präsident Donald Trump hat sich gegen eine Aussage von Sonderermittler Robert S. Mueller im Kongress ausgesprochen. "Bob Mueller sollte nicht aussagen. Keine Umarbeitungen für die Demokraten!", twitterte Trump am Sonntagnachmittag (Ortszeit), nachdem die oppositionellen Demokraten den 15. Mai als Termin für eine Aussage Muellers im Justizausschuss des Abgeordnetenhauses genannt hatten.

Trump sieht sich in der Russland-Affäre durch den Bericht Muellers als reingewaschen an. Allerdings war jüngst bekannt geworden, dass Mueller sich bei Justizminister William Barr über dessen Zusammenfassung des Berichts, die mehrere Wochen vor diesem veröffentlicht wurde, beschwert hatte. Obwohl Mueller nämlich den Präsidenten ausdrücklich nicht vom Vorwurf der Justizbehinderung entlastete, folgerte Barr, dass es keine ausreichenden Belege für eine strafbare Justizbehinderung gebe.