Ein Tänzchen mit Außenministerin Kneissl

© REUTERS/POOL

Politik Ausland
10/29/2019

Tanzdiplomatie: Kneissls Kinderbuch kommt an russische Schulen

Prinz-Eugen-Buch für russische Kinder: Putin soll die Ex-Außenministerin nicht nur als Tanzpartnerin, sondern auch als Autorin schätzen.

Ein Bild aus der Amtszeit von Karin Kneissl blieb auch jenen in Erinnerung, die sich wenig für die außenpolitischen Akzente unter Türkis-Blau interessierten: ihr Knicks vor Wladimir Putin.

Im August 2018 heiratete die damalige Außenministerin Kneissl den Unternehmer Wolfgang Meilinger in der Südsteiermark. Neben Ex-Kanzler Sebastian Kurz und Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache besuchte auch der russische Präsident die Feier der parteifreien Ministerin auf FPÖ-Ticket.

Die Bilder der Braut mit Putin gingen um die Welt. Nun hat die politisch aufgeladene Hochzeit eine späte Nachwirkung an russischen Schulen. Dort wird Kneissls 2014 erschienenes Kinderbuch "Prinz Eugen: Vom Außenseiter zum Genie Europas" bald verteilt werden, wie das Profil berichtet. Laut dem Magazin geht die Verbreitung auch auf die guten Kontakte der Ex-Außenministerin zu Putin zurück.

Das Kinderbuch der früheren Journalistin wird im Dezember in einem Museum in Moskau präsentiert werden, wie Kneissls Gatte Meilinger verriet. Möglicherweise komme auch Putin, heißt es.