Politik | Ausland
03.11.2017

Syrisches Staatsfernsehen vermeldet Einnahme von Deir ez-Zor

Die Armee hat nach eigenen Angaben die Stadt aus den Händen der IS-Tschihadistenmiliz zurückerobert.

Das syrische Staatsfernsehen hat die vollständige Einnahme der Stadt Deir ez-Zor(Deir Essor) durch die Truppen von Machthaber Bashar al-Assad verkündet. Die Armee habe nach eigenen Angaben die "komplette Kontrolle" über die ostsyrische Stadt erlangt, berichtete das Staatsfernsehen am Freitag.

Bereits am Donnerstagabend hatte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärt, mit Unterstützung der russischen Luftwaffe sei die Stadt aus den Händen der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zurückerobert worden.

Syrische Truppen waren im September nach Deir ez-Zor vorgerückt, die Hauptstadt der gleichnamigen ostsyrischen Provinz an der Grenze zum Irak. Die vollständige Rückeroberung ist ein weiterer Rückschlag für die IS-Jihadisten.