Assad.

© APA/AFP/IRANIAN SUPREME LEADER'S WEBSITE/HO

Politik | Ausland
05/21/2019

Syrien: USA verdächtigen Assad neuen Chemiewaffen-Angriffs

Außenministerium: "Mutmaßliche Chlorgas-Attacke im Nordwesten Syriens am Morgen des 19. Mai."

Die USA haben "Hinweise" auf einen möglichen neuen Chemiewaffen-Angriff der Truppen des syrischen Präsidenten Bashar a-Assad. In einer Erklärung des US-Außenministeriums vom Dienstag ist die Rede von einer "mutmaßlichen Chlorgas-Attacke im Nordwesten Syriens am Morgen des 19. Mai."

"Wir wiederholen unsere Warnung, falls das Assad-Regime Chemiewaffen benutzt, die USA und unsere Verbündeten werden schnell und in angemessener Weise antworten", sagte Außenamtssprecherin Morgan Ortagus.