Politik | Ausland
13.09.2018

Slowenien: Mitte-Links-Minderheitsregierung im Parlament bestätigt

45 der 90 Abgeordneten stimmten dafür. Erste Regierungssitzung noch am Donnerstagabend.

Slowenien hat gut drei Monate nach der vorgezogenen Parlamentswahl eine neue Regierung. Das Parlament in Ljubljana bestätigte am Donnerstagabend die neue Mitte-Links-Minderheitsregierung unter Premier Marjan Sarec. Für das Regierungskabinett stimmten 45 der 90 Abgeordneten, dagegen waren 34 Mandatare. Die 16 Minister waren unmittelbar nach der Wahl angelobt worden.

Die erste Regierungssitzung soll noch am Donnerstagabend abgehalten werden. Die neue Regierung ist die erste Minderheitsregierung in der Geschichte Sloweniens und löste das Mitte-Links-Kabinett von Miro Cerar ab, das seit März nur noch geschäftsführend amtiert hatte.