© REUTERS/LEONHARD FOEGER

Politik Ausland
09/17/2018

Salvini attackiert Sefcovic wegen dessen Sorge um Italien

Kommissionsvize will Spitzenkandidat der Sozialdemokraten bei der EU-Wahl werden. Prompt kam Kritik vom italienischen Innenminister.

Der italienische Innenminister Matteo hat am Montag EU-Kommissionsvize Maros Sefcovic attackiert, der sich über die politische Lage in Italien besorgt gezeigt hatte. "Wieder eine Attacke Europas gegen Italien, die Lega und die Regierung", protestierte Salvini auf Facebook.

"Ich war öfters in Italien und war stets beeindruckt, wie stark Italien pro Europa war. Wir müssen dafür sorgen, dass Italien in Zukunft wieder ein proeuropäisches G-7-Land wird", sagte nach Medienangaben

Prompt kam Salvinis Reaktion. "Heute interessiert sich Brüssel für uns. Doch jahrelang haben die Eurokraten unsere Hilferufe, die Migrantenankünfte zu stoppen, ignoriert. Wir haben 700.000 Migranten aufgenommen. Sie sollten sich entschuldigen und schweigen", so Salvini.

Sefcovic bewirbt sich offiziell um den Posten des "Spitzenkandidaten" der Sozialdemokraten für die EU-Wahl im Mai 2019. Der aus der Slowakei stammende EU-Politiker erklärte am Montag in Brüssel, er verfüge über die erforderliche Unterstützung von neun sozialdemokratischen Parteien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.