Pegida-Kundgebung am 3. Oktober 2016.

© Deleted - 1020762

Dresden
10/15/2016

Pegida-Kundgebung zu zweijährigem Bestehen

Polizei ist mit Großaufgebot im Einsatz.

Die islam- und fremdenfeindliche Pegida-Bewegung hat zu ihrem zweijährigen Bestehen für Sonntag (12.00 Uhr) zu einer Kundgebung in Dresden aufgerufen. Die Demonstration findet nicht wie ursprünglich erwartet am Montag statt, weil die Stadt an dem Tag ein Bürgerfest unter dem Motto "Dresden zeig Dich!" organisiert und damit ein Zeichen gegen Pegida setzt.

Die Polizei wird mit einem Großaufgebot im Einsatz sein. Als Geburtsstunde der Pegida-Bewegung gilt ein "Abendspaziergang" am 20. Oktober 2014. In den folgenden Monaten nahmen immer wieder tausende Menschen an den Kundgebungen teil. Zuletzt sorgten Pegida-Anhänger für Empörung, als sie am Einheitsfeiertag den deutschen Bundespräsident Joachim Gauck und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei den Festveranstaltungen in Dresden beschimpften.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.