Sicherheitskräfte schirmen den Schauplatz des Anschlags ab

© Deleted - 1356930

Pakistan
02/13/2017

Bombenanschlag in Pakistan: Mindestens zehn Tote

Auf einer der belebtesten Straßen in der nordostpakistanischen Großstadt Lahore kam es zu einer Explosion.

Bei einem Anschlag in der nordostpakistanischen Metropole Lahore sind nach Berichten örtlicher Medien am Montag mindestens zehn Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt worden. Ein Sprengsatz sei während einer Demonstration in der Nähe des Parlaments der Provinz Punjab detoniert.

Die Polizei vermute, dass es sich um einen Selbstmordanschlag handelte, sagte ein Polizeisprecher. Es gab auch mehr als 60 Verletzte, teilten örtliche Behördenvertreter und Rettungskräfte mit.

Zu dem Anschlag bekannte sich die Gruppe Jamaat-ur-Ahrar. Die Splittergruppe der radikalislamischen Taliban hatte auch für das Attentat in einem Park von Lahore die Verantwortung übernommen, bei der im Vorjahr 75 Menschen getötet worden waren, darunter 29 Kinder. Der Anschlag hatte damals Christen getroffen, die das Osterfest gefeiert hatten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.