Triage Nurse Roberto Dones holds a thermometer used to measure the temperature of patients attending the Emergency Department at Wexham Park Hospital near Slough

© REUTERS / POOL

Politik Ausland

Nordkorea verhängt Lockdown wegen Atemwegserkrankung

Menschen müssen sich mehrmals am Tag Temperaturkontrollen unterziehen.

01/25/2023, 05:35 AM

Die Behörden in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang haben einem Medienbericht zufolge einen fünftägigen Lockdown verhängt. Die Bewohner der Stadt müssen bis zum Ablauf des Sonntags in ihren Häusern bleiben und sich mehrmals am Tag Temperaturkontrollen unterziehen, da immer mehr Fälle einer nicht näher bezeichneten Atemwegserkrankung auftreten, berichtet die Nachrichtenwebsite NK News mit Sitz in Seoul am Mittwoch unter Berufung auf eine Regierungsmitteilung.

Es ist unklar, ob in anderen Gebieten des Landes ebenfalls Ausgangssperren gelten. Das abgeschottete Land bestätigte im Mai vergangenen Jahres den ersten Corona-Ausbruch und erklärte im August, das Virus bekämpft zu haben.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Nordkorea verhängt Lockdown wegen Atemwegserkrankung | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat