Politik | Ausland
08.09.2018

Moskau: Kim Jong-un will Putin treffen

Diplomaten aus Nordkorea und Russland würden bereits über Ort und Zeit des Treffens beraten.

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un will sich nach Angaben aus Moskau mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin treffen. Er sei grundsätzlich zu einem offiziellen Besuch in Russland bereit, sagte die Vorsitzende des russischen Oberhauses, Valentina Matwijenko, nach einem Treffen in Pjöngjang am Samstag.

Russische und nordkoreanische Diplomaten würde bereits über Ort und Zeit beraten. Eine Bestätigung aus Nordkorea gab es bisher nicht.

Zuvor hatte der russische Präsident Kim persönlich zum fernöstlichen Wirtschaftsforum in der Pazifikmetropole Wladiwostok in der kommenden Woche eingeladen. Nach Angaben der russischen Politikerin sagt Kim den Termin aus Zeitgründen aber ab. Eine nordkoreanische Delegation werde ihn vertreten, hieß es. In Wladiwostok werden Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping und Japans Ministerpräsident Shinzo Abe erwartet.