Politik | Ausland
15.08.2018

Mindestens 25 Tote bei Anschlag in Kabul

Weitere 35 Personen verletzt.

Bei einem Anschlag in Kabul sind am Mittwoch mindestens 25 Menschen getötet worden. Weitere 35 Personen seien verletzt worden, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, Wahidullah Majroh. Ein Selbstmordattentäter habe sich in einem Bildungszentrum in Westkabul in die Luft gesprengt, sagte Salim Almas von der Kriminalpolizei Kabul.

Erst vor drei Wochen waren in Kabul mindestens 23 Personen getötet und 107 Menschen verletzt worden, nachdem sich ein Selbstmordattentäter am Eingang des Flughafens in die Luft gesprengt hatte. Die Terrormiliz " Islamischer Staat" (IS) reklamierte den Anschlag für sich.

Heuer bereits 240 Tote bei Anschlägen

Seit Jänner gab es in der afghanischen Hauptstadt 16 Anschläge mit mehr als 240 Toten.