Politik | Ausland
04.05.2018

Kein Denkzettel für May bei Kommunalwahl in London

Die Tories konnten ihre Hochburgen Wandsworth und Westminster verteidigen.

Der zerstrittenen Konservativen Partei der britischen Premierministerin Theresa May ist ersten Ergebnissen zufolge eine Schlappe bei der Kommunalwahl erspart geblieben. In London verzeichnete die oppositionelle Labour Party zwar Zugewinne, wie Teilergebnisse am Freitag zeigten. Dennoch konnten die Tories ihre Hochburgen verteidigen, die Stadtbezirke Wandsworth und Westminster.

Die Wahl gilt als wichtiger Stimmungstest für May. Bei den Kommunalwahlen in England entscheiden die Bürger über mehr als 4.400 Mandate und die Zusammensetzung von 150 Lokalregierungen. Allein in der Hauptstadt London sind über 40 Prozent der Sitze zu vergeben.

Schneiden die Tories schwach ab, dürfte dies zwar keine Rücktrittsforderungen an May nach sich ziehen. Ihre Macht in der Partei, die in der Frage des Brexits gespalten ist, dürfte allerdings weiter bröckeln.