© APA - Austria Presse Agentur

Politik Ausland
02/21/2019

Israel-Wahl: Wichtigste Netanyahu-Herausforderer schmieden Allianz

Das Mitte-Rechts-Lager formiert sich mit einer gemeinsamen Liste gegen Rechts. Die Wahlen finden am 9. April statt.

Vor den vorgezogenen Parlamentswahlen in Israel haben die beiden wichtigsten Herausforderer von Regierungschef Benjamin Netanyahu ein Bündnis geschmiedet. Ex-Generalstabschef Benny Gantz und der Zentrumspolitiker Yair Lapid kündigten am Donnerstag die Bildung einer gemeinsamen Liste an. Im Falle eines Erfolgs bei der Wahl am 9. April wollen sie sich demnach im Amt des Regierungschefs abwechseln.

Netanyahu hatte nach einer wochenlangen Regierungskrise Ende Dezember seinen Widerstand gegen vorgezogene Neuwahlen aufgegeben. Sie finden am 9. April statt. Der Ministerpräsident steht wegen Korruptionsvorwürfen stark unter Druck. Er hat ein Bündnis ultrarechter Parteien um seine rechtsgerichtete Likud-Partei geschmiedet.

Gantz hatte im Dezember seine Partei "Widerstandskraft für Israel" (Hosen Yisrael) gegründet, die in Umfragen auf den zweiten Platz vorrückte. Lapid ist Gründer und Vorsitzender der oppositionellen Zukunftspartei (Yesh Atid).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.