Politik | Ausland
18.06.2018

Iranischer Präsident Rouhani kommt nach Wien

Rouhani kommt an den Ort, wo 2015 der "Atomdeal" zwischen dem Iran und der internationalen Gemeinschaft ausgehandelt wurde.

Der iranische Präsident Hassan Rouhani kommt am 4. Juli zu einem offiziellen Besuch nach Wien. Dies teilte die Präsidentschaftskanzlei am Montag in einer Aussendung mit. Im Zentrum der Visite werde der Atomdeal mit dem Iran stehen, der nach dem Ausstieg der USA auf der Kippe steht. Rouhani werde Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) treffen.

Wie aus Diplomatenkreisen verlautete, wird Rouhani im Vorfeld auch die Schweiz besuchen. In den beiden UNO-Sitzstaaten Schweiz und Österreich hatten die Verhandlungen über den Atomdeal stattgefunden. Es gehe darum, "die Bemühungen der EU um eine Bewahrung des Atomabkommens mit dem Iran zu unterstützen", verlautete aus der Präsidentschaftskanzlei.