FRANCE-POLITICS-FOOD

© APA/AFP/LyonMag.com/STEFANO RELLANDINI / STEFANO RELLANDINI

Politik Ausland

Frankreichs Präsident Macron mit Ei beworfen

"Ich werde später mit ihm reden", so Macron nach dem Vorfall. Täter kam anschließend in Polizeigewahrsam.

09/27/2021, 06:19 PM

Bei einem Besuch in Lyon ist der französische Präsident Emmanuel am Montag mit einem Ei beworfen worden. Das Ei traf den Präsidenten an der Schulter, platzte aber nicht, wie ein AFP-Reporter berichtete.

WHO Academy opening ceremony in Lyon

Die Polizei nahm den Täter in Gewahrsam. "Wenn er mir etwas zu sagen hat, soll er herkommen", sagte Macron anschließend. "Ich werde später mit ihm reden", fügte er hinzu.

Das Motiv des Mannes war zunächst nicht bekannt. Macron war auf einer internationalen Gastronomie-Messe mit Restaurant-Besitzern zusammengetroffen. Die Stimmung war eher freundlich, viele bedankten sich für die staatliche Unterstützung während der Coronakrise.

Im Juni war Macron bei einem Besuch in der Provinz von einem Mann geohrfeigt worden. Der arbeitslose Mann wurde anschließend zu vier Monaten Haft verurteilt.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Frankreichs Präsident Macron mit Ei beworfen | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat