GREECE-EU-MIGRANTS-CONFLICT

Flüchtlinge auf einem Schlauchboot im Mittelmeer (Archivbild).

© APA/AFP/ARIS MESSINIS / ARIS MESSINIS

Politik Ausland
03/16/2020

Flüchtlinge: Schiff vor Insel Kea auf Grund gelaufen

Die 200 Migranten an Bord sind von der griechischen Küstenwache gerettet worden.

Die griechische Küstenwache hat Montag früh rund 200 Migranten vor der Insel Kea aufgegriffen. Ihr Kleinfrachter war vor dem Hafen dieser Kykladeninsel auf Grund gelaufen. Zuvor hatten Schlepper mit einem Schlauchboot das Boot verlassen. Dies berichtete der staatliche Rundfunk ERT unter Berufung auf die Küstenwache.

Die Migranten waren nach Informationen aus Kreisen der Küstenwache von der türkischen Ägäisküste gestartet. Sie seien auf dem Weg nach Italien gewesen, um nicht in Griechenland bleiben zu müssen. Wegen stürmischer Winde, die stellenweise die Stärke 9 erreicht hätten, sei das Schiff dann vor der Insel Kea auf Grund gelaufen, hieß es.

Athen hebelte Asylrecht aus

Griechenland hat das Asylverfahren für Migranten, die seit dem 1. März aus der Türkei kommen, ausgesetzt. Dies gilt zunächst für einen Monat. Alle seit dem 1. März angekommenen Migranten werden in geschlossenen Lagern festgehalten, um sie später auszuweisen.

Athen hatte diese Maßnahme getroffen, nachdem der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan Ende Februar die Grenze seines Landes zur EU für Migranten für offen erklärt hatte. Tausende Migranten hatten sich daraufhin auf den Weg in Richtung Griechenland gemacht.

Die griechischen Sicherheitskräfte konnten bisher - auch unter Einsatz von Tränengas und Blendgranaten - die meisten Menschen daran hindern, in die EU zu kommen. Dies kritisieren Hilfsorganisationen. Beamte der europäischen Grenzagentur Frontex unterstützen die griechischen Sicherheitskräfte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.