EU-Abgeordneter Hans-Peter Martin will es wieder wissen. Auch wenn ihm laut Umfragen nur zwei Prozent wählen werden.

© APA/HARALD SCHNEIDER

EU-Wahl
03/24/2014

Hans-Peter Martin will wieder antreten

Bei einem Pressegespräch wird der EU-Abgeordnete wohl seine erneute Kandidatur verkünden.

Der Europaabgeordnete Hans-Peter Martin hat sich Zeit gelassen in der Frage, ob er bei der EU-Wahl erneut kandidieren wird. Immer wieder angedeutet hat der gebürtige Vorarlberger das bereits, auch gegenüber dem KURIER vor einigen Wochen. Nun dürfte er am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Dornbirn seine endgültige Entscheidung dazu bekannt geben. In der am Montag versandten Einladung lautet das Thema des für 10.30 Uhr angesetzten Pressegesprächs knapp "EU-Wahl 2014".

Auf APA-Nachfrage ließ sich Martin dazu nichts Näheres entlocken. "Das Thema spricht doch für sich selbst", so der Europaparlamentarier. Er beraume keine Pressekonferenz an, um dann schon vorher über die Inhalte zu reden. Martin trat 2004 erstmals zur EU-Wahl an und eroberte auf Anhieb zwei Mandate. 2009 schaffte er mit 17,7 Prozent gar ein drittes Mandat, wenn er sich auch mit seinen beiden Mitstreitern bald überwarf. Laut jüngsten Umfragen würde Martin bei einer neuerlichen Kandidatur auf zwei bis drei Prozent Stimmenanteil abstürzen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.