Fortschritte: Ashton, Zarif

┬ę apa

Atomgespr├Ąche
04/09/2014

EU und Iran verhandeln im Mai weiter

In Wien wird weiter um ein Abkommen im Atomstreit gerungen.

Die EU-Au├čenbeauftragte Catherine Ashton und der iranische Au├čenminister Mohammad Javad Zarif haben eine weitere Verhandlungsrunde in den Atomgespr├Ąchen f├╝r 13. Mai in Wien angek├╝ndigt. Die Gespr├Ąche gingen nun in die n├Ąchste Phase, in der "konkrete Elemente eines endg├╝ltigen Abkommens" zur Beilegung des Atomstreits verhandelt w├╝rden, sagte Ashton, die mit Zarif vor die Presse trat, am Mittwoch.

Ashton r├Ąumte nach Abschluss der zweit├Ągigen Verhandlungsrunde in Wien ein, es gebe "nat├╝rlich noch immer Differenzen" mit dem Iran ├╝ber sein Atomprogramm. Diese strebe man nun zu ├╝berbr├╝cken an. Es habe in Wien erneut "inhaltsvolle und detaillierte Diskussionen" gegeben. Zarif ├Ąu├čerte sich gleichlautend auf Farsi gegen├╝ber der Presse.

Die USA d├Ąmpfen die Erwartungen ├╝ber eine einfache Einigung: "Wir werden uns auf keinen schlechten Deal einlassen, das machen wir einfach nicht", sagte eine hochrangige US-Verhandlerin, die nicht namentlich genannt werden wollte, nach Ende der dritten Runde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.