Die "Ocean Viking" Anfang August im Hafen von Marseille.

© APA/AFP/CLEMENT MAHOUDEAU

Politik Ausland
08/23/2019

EU-Länder nehmen laut Malta Flüchtlinge von "Ocean Viking" auf

Migranten sollten auf Frankreich, Deutschland, Irland, Luxemburg, Portugal und Rumänien verteilt werden.

Für das auf dem Mittelmeer blockierte Rettungsschiff "Ocean Viking" mit 356 Migranten an Bord gibt es eine politische Lösung. Malta werde die Menschen erst einmal aufnehmen, bevor sie auf andere EU-Staaten verteilt werden, twitterte Maltas Regierungschef Joseph Muscat am Freitag.

Die Migranten sollten auf Frankreich, Deutschland, Irland, Luxemburg, Portugal und Rumänien verteilt werden. "Keiner wird in Malta bleiben", betonte Muscat.

Das Seenotrettungsschiff "Ocean Viking" fährt unter norwegischer Flagge.