Politik | Ausland
04.08.2018

Erdogan ordnet Sanktionen gegen zwei US-Minister an

Hintergrund des Streits zwischen den beiden NATO-Partnern ist die Inhaftierung des US-Pastors Andrew Brunson in der Türkei.

Nach den US-Sanktionen gegen türkische Minister ergreift die Türkei entsprechende Gegenmaßnahmen: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ordnete am Samstag das Einfrieren möglicher Vermögen der US-Minister für Justiz und Inneres in der Türkei an, wie er in einer Fernsehansprache in Ankara bekanntgab.

Hintergrund des Streits zwischen den beiden NATO-Partnern ist die Inhaftierung des US-Pastors Andrew Brunson in der Türkei, dessen Freilassung aus dem Hausarrest Washington verlangt.