Politik | Ausland
06.07.2018

Ehemaliger Fox-News-Ko-Chef nun in Trumps Kommunikationsteam

Bill Shine stolperte bei dem Sender über Handhabung des Skandals seines Vorgängers.

Der ehemalige Ko-Direktor des erzkonservativen US-Fernsehsenders Fox News, Bill Shine, wird Kommunikationsberater im Team von US-Präsident Donald Trump. Shine bringe zwei Jahrzehnte Medien- und Management-Erfahrung mit, erklärte das Weiße Haus am Donnerstag (Ortszeit). Shine war an der Spitze von Fox News über die Handhabung der Vorwürfe wegen sexueller Belästigung gegen seinen Vorgänger gestolpert.

Trump ist erklärtermaßen Fan des Senders und bezieht viele Informationen von ihm. Fox News seinerseits beschäftigt viele Moderatoren, die die Politik des Präsidenten unverhohlen unterstützen.

Im August 2016 wurde der heute 55-jährige Shine Ko-Chef des Senders. Sein Vorgänger Roger Ailes war zurückgetreten, weil eine ehemalige Moderatorin gerichtlich wegen sexuellen Missbrauchs gegen ihn vorgeht. Im Mai 2017 trat auch Shine zurück, weil ehemalige Angestellte ihm vorwarfen, weitere Beschwerden gegen seinen Vorgänger zu ignorieren.

Der Chef-Posten in Trumps Kommunikationsteam ist weiterhin unbesetzt, seit das Ex-Model Hope Hicks im März ihren Rücktritt von dem Amt einreichte.