Jemen

© APA/AFP/AHMAD AL-BASHA

Jemen
03/12/2016

Dutzende Tote bei Offensive gegen Aufständische

Regierungstreue Einheiten gehen in Jemen gegen Rebellen vor.

Bei einer Offensive regierungstreuer Einheiten gegen Aufständische sind im Jemen am Freitag nahe der südwestlichen Stadt Taes nach Behördenangaben mindestens 57 Menschen getötet worden. Es handle sich um 37 Rebellen, sechs Zivilisten und 14 regierungstreue Kämpfer, hieß es aus Militärkreisen.

Demnach gelang der Regierungsseite unterstützt von Angriffen der saudiarabischen Luftwaffe unter anderem die Rückeroberung von Straßen. Im Jemen kämpfen die Truppen des sunnitischen Präsidenten Abd Rabbo Mansur Hadi gegen schiitische Houthi-Rebellen und deren Verbündete sowie gegen die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat". Die regierungstreuen Kämpfer werden durch eine von Saudi-Arabien angeführte Militärallianz unterstützt. Taes ist die drittgrößte Stadt des Landes.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.