© APA - Austria Presse Agentur

Politik Ausland
05/29/2019

SPD: Nahles könnte schon sehr bald Geschichte sein

Nach den herben Verlusten bei der EU-Wahl, will die SPD-Fraktion vorzeitig über ihre Chefposition abstimmen.

Die SPD-Fraktion entscheidet am kommenden Dienstag über die Zukunft von Andrea Nahles als Fraktionschefin der Sozialdemokraten in Deutschland. Der Vorstand beschloss nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch, die eigentlich für September geplante Neuwahl vorzuziehen.

Nahles hatte dies zur Klärung der Machtfrage vorgeschlagen, nachdem sie wegen der SPD-Niederlage bei der Europawahl auch persönlich immer mehr unter Druck geraten war. Zugleich hatte sie ihre Kritiker aufgefordert, gegen sie anzutreten. Zunächst war allerdings kein Gegenkandidat bekannt.

Zweistelliger Verluste bei Europawahl

Die an der Regierung beteiligten Sozialdemokraten hatten bei der Europawahl am Sonntag zweistellig verloren. In Ihrer Hochburg Bremen in Norddeutschland wurden sie zudem bei der Regionalwahl erstmals von den Christdemokraten überholt.

Partei- und Fraktionschefin Nahles hatte den Vorsitz der Partei erst im Frühjahr 2018 im Gefolge der aus SPD-Sicht enttäuschenden Bundestagswahl 2017 übernommen. Bei der Wahl im September 2017 war die SPD auf 20,5 Prozent gefallen, bei der Europawahl am Sonntag endete sie bei 15,8 Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.