SERBIA-HEALTH-VIRUS

© APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC / ANDREJ ISAKOVIC

Politik Ausland
12/15/2020

Coronavirus: Serbien verschärft Einreisebestimmungen

Ab 20. Dezember bis voraussichtlich 10. Jänner - Einreise für Nicht-Staatsbürger nur mit negativem PCR-Test.

Serbiens Behörden haben beschlossen, die Einreisebestimmungen über die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage zu verschärfen.

Nach Angaben von Darija Kisic-Tepavcevic, Mitglied des regierungseigenen Corona-Krisenstabes, müssen ab. 20. Dezember alle ausländischen Bürger bei der Einreise einen negativen PCR-Test vorweisen. Dieser darf höchstens 48 Stunden alt sein. Die neue Maßnahme wird voraussichtlich bis zum 10. Jänner gelten.

Serben: Test oder Quarantäne

Serbische Staatsbürger müssen bei der Einreise entweder einen negativen Test vorweisen oder sich in eine zehntägige Selbstisolation begeben. Diese kann verkürzt werden, wenn ein nachträglich gemachter PCR-Test negativ ausfällt.

Die Zahl der Neuinfizierten in Serbien ist in den vergangenen Tagen leicht gesunken und belief sich am Montag auf 4.932. Insgesamt wurden seit März 271.364 Kranke registriert. 2.380 Personen sind laut amtlichen Angaben mit oder am Coronavirus gestorben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.