Die AOP-Orphan-Tochter Amomed hat ein Arzneimittel für schwere Covid19-Fälle

© Getty Images/iStockphoto/sompong_tom/iStockphoto

Politik Ausland

Coronavirus - Erstmals mehr als 10.000 Tote in 24 Stunden weltweit

Laut AFP-Zählung. Fast die Hälfte der Todesopfer entfällt auf Europa.

11/12/2020, 08:24 PM

Weltweit sind innerhalb von 24 Stunden erstmals mehr als 10.000 Menschen an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Fast die Hälfte (4.961) der insgesamt 10.010 Todesfälle wurde aus Europa gemeldet, wie eine Zählung der Nachrichtenagentur AFP auf Grundlage von Behördenangaben am Donnerstag ergab. 1.868 Todesfälle wurden in Lateinamerika und der Karibik registriert sowie 1.330 in den USA.

In den vergangenen sieben Tagen verzeichneten 18 Länder - darunter elf europäische Staaten - im Schnitt täglich mehr als 100 Todesfälle pro Tag. An der Spitze standen dabei die USA mit durchschnittlich 1038 Fällen, gefolgt von Indien (566) und Frankreich (552).

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Coronavirus - Erstmals mehr als 10.000 Tote in 24 Stunden weltweit | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat