BRITAIN-SCOTLAND-POLITICS

© APA/AFP/POOL/JAMES GLOSSOP / JAMES GLOSSOP

Politik Ausland
08/05/2021

Großbritannien setzt Österreich auf "grüne Liste"

Keine Quarantäne mehr nötig, aber Testerfordernis bleibt.

Die britische Regierung hat Österreich und mehrere andere europäische Länder in die niedrigste Risikokategorie herabgestuft. Die Änderung werde am Sonntag um 4 Uhr Ortszeit (5 Uhr MESZ) in Kraft treten, wie die britische Nachrichtenagentur PA am Mittwoch meldete. Einreisende aus Ländern auf der sogenannten grünen Liste können ohne Quarantäne nach Großbritannien einreisen, müssen jedoch einen negativen Test mitbringen und an Tag Zwei nach der Einreise einen PCR-Test machen.

Durch die neue Einstufung entfällt die Pflichtquarantäne auch für Menschen, die noch nicht vollständig geimpft sind. Zuvor konnten seit Anfang der Woche bereits Geimpfte aus der EU und den USA wieder nach Großbritannien einreisen, ohne sich isolieren zu müssen.

Bei der Rückkehr nach Österreich muss ein aktueller negativer Test vorgelegt werden. Eine zehntägige Quarantäne ist anzutreten, da das Vereinigte Königreich weiterhin als Virusvariantengebiet gilt. Die Quarantäne kann laut Gesundheitsministerium nur mittels negativem molekularbiologischen Test (z.B. PCR-Test) ab dem fünften Tag nach der Einreise beendet werden. Der Tag der Einreise wird als "Tag null" anzusehen. Die Inzidenz lag zuletzt bei 275 (Stand: 30. Juli).

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare