© REUTERS/ANDREW COULDRIDGE

Politik Ausland
10/15/2021

Britischer Tory-Abgeordneter nach Messerattacke verstorben

Der 69-jährige David Amess erlag seinen Verletzungen. Ein 25-jähriger Verdächtiger wurde bereits festgenommen.

David Amess, Abgeordneter der konservativen Regierungspartei in Großbritannien, ist Berichten zufolge am Freitag Opfer einer Messerattacke geworden. Wie unter anderem der Nachrichtensender Sky News berichtete, stach ein Angreifer während einer Bürgersprechstunde mehrfach auf Amess in seinem Wahlkreis in der Grafschaft Essex ein. Der 69-Jährige erlag seinen Verletzungen.

Amess gehörte seit 1983 dem britischen Parlament an.

Polizei geht von Einzeltäter aus

Die Polizei in Essex teilte mit, ein 25-jähriger Verdächtige sei bereits festgenommen worden. Man geht von einem Einzeltäter aus, nach weiteren Verdächtigen wird nicht gesucht. Die Hintergründe der Tat sind vorerst unklar.

Der Fall erinnert an den Mord an der Labour-Abgeordneten Jo Cox 2016. Cox wurde ebenfalls bei einer Bürgersprechstunde in ihrem Wahlkreis von einem Rechtsextremisten angegriffen und starb an ihren Verletzungen. Der Mord ereignete sich nur wenige Wochen vor dem Brexit-Referendum. Die 41 Jahre alte Cox hatte sich für einen Verbleib Großbritanniens in der EU stark gemacht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.