© APA/dpa/Thomas Frey / Thomas Frey

Politik Ausland
01/16/2019

Brexit: Drei UKIP-Europaabgeordnete wechseln zu FPÖ-Fraktion

Die Rechtpopulisten-Fraktion "Europa der Nationen und Freiheit" hat nun 37 Mitglieder.

Im Europaparlament sind drei Mitglieder der EU-Austritts-Partei UKIP zur rechten Fraktion Europa der Nationen und der Freiheit (ENF) übergewechselt, der auch die vier FPÖ-Abgeordneten angehören. Dies teilte der Ko-Vorsitzende der Fraktion, Nicolas Bay von der französischen Partei Nationale Sammlungsbewegung (Rassemblement National), am Mittwoch in Straßburg mit.

Nach seinen Angaben handelt es sich um den UKIP-Vorsitzenden Gerard Batten sowie seine Parteifreunde Jane Collins und Stuart Agnew.

Sie verließen die Fraktion Europa der Freiheit und der direkten Demokratie (EFDD), die vom ehemaligen UKIP-Mitglied, dem Brexit-Hardliner Nigel Farage, angeführt wird. Die rechte ENF zählt nunmehr nun 37 Mitglieder. Sie ist nach wie vor die kleinste der acht Fraktionen im Europäischen Parlament. Zahlreiche Parlamentarier vom äußersten rechten Lager sind fraktionslos.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.