© REUTERS/RAMZI BOUDINA

Politik | Ausland
03/11/2019

Bouteflika gibt auf: Keine erneute Kandidatur für Präsidentenamt

Die ursprünglich für den 18. April geplante Präsidentenwahl wird verschoben.

Der algerische Präsident Abdelaziz Bouteflika tritt nach wochenlangen Protesten nicht für eine fünfte Wahlperiode an. Die ursprünglich für den 18. April geplante Präsidentenwahl werde verschoben, teilte das Präsidialamt am Montagabend zudem mit.