Politik | Ausland
20.11.2018

Afghanistan: Anschlag auf religiöse Führer - mindestens 40 Tote

Attentat galt dem Ulema-Rat. Neben dutzenden Toten gibt es auch zumindest 60 Verletzte.

Bei einem Anschlag auf eine Versammlung religiöser Führer sind in Kabul mindestens 40 Menschen getötet worden. Weitere 60 Menschen seien bei der Explosion verletzt worden, teilte ein Sprecher des afghanischen Gesundheitsministerium am Dienstag mit. Der Anschlag galt dem Ulema-Rat, dem höchsten Gremium der afghanischen Geistlichkeit, der sich in einem Hochzeitssaal versammelt hatte.