© CC0 Unsplash

Podcast
04/06/2021

Laborunfall und Biowaffe: Wurde das Coronavirus gezüchtet?

Einige Wissenschaftler behaupten, das Virus müsse im Labor erschaffen worden sein. Die Fake Busters gehen auf Spurensuche.

von Birgit Seiser

Die Coronavirus-Pandemie hat binnen kürzester Zeit Formen angenommen, mit denen niemand rechnen konnte. Fast drei Millionen Menschen starben bisher durch eine Infektion mit Covid-19. Wie kann es sein, dass ein Virus derart verheerende Folgen hat?

Die Menschheit war seit Anbeginn mit Krankheiten konfrontiert, die gefährlich waren. Der Fortschritt hat aber in den letzten Jahrzehnten dafür gesorgt, dass die Erreger bisher eingedämmt und Epidemien gestoppt werden konnten. Warum ist der Erreger so verheerend? Handelt es sich bei Covid-19 nicht um ein herkömmliches Virus, sondern wurde es im Labor gezüchtet? Ist es vielleicht sogar eine Biowaffe?

Die Fake Busters haben nach dem Ursprung des Virus gesucht. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu...

 

Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.