© dpa-Zentralbild/Robert Michael

Podcast
05/25/2021

Können neue Steuern den Klimawandel aufhalten?

Wie die EU den Klimawandel bekämpfen will, wie gut oder schlecht Österreich unterwegs ist und wie sinnvoll eine CO2-Steuer ist.

von Caroline Bartos

Waldbrände, Hitzewellen, Überschwemmungen. Die Zahl der Naturkatastrophen steigt immer weiter an.  In den letzten beiden Jahrzehnten wurden die 18 wärmsten Jahre seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen beobachtet. Der Klimawandel verändert unsere Welt und das bekommen wir ganz deutlich zu spüren.  Im Dezember letzten Jahres haben sich die Staats- und Regierungschefs darauf geeinigt, den Ausstoß von Klimagasen bis 2030 um mindestens 55% unter den Wert von 1990 zu bringen. Aber wie realistisch ist dieses Ziel, wie gut oder schlecht ist Österreich unterwegs und welche Maßnahmen können wir jetzt erwarten? Darüber spricht Moderatorin Caroline Bartos mit Bernhard Gaul, KURIER-Innenpolitik-Redakteur und Klimaexperte. 

Außerdem: Wie sinnvoll ist eine CO2-Steuer wirklich? Darüber diskutieren heute Elisabeth Hofer, KURIER-Innenpolitik-Redakteurin, und Robert Kleedorfer, stellvertretende Ressortleiter Wirtschaft. 

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr daily Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.