© APA/dpa-Zentralbild/Arno Burgi

Podcast
03/09/2021

Erhöhtes Corona-Risiko für Allergiker?

Eine aktuelle Studie der TU München und des Helmholtz Zentrums München besorgt viele Allergiker. Gibt es wirklich Grund zur Sorge?

von Caroline Bartos

Eine aktuelle Studie der Technischen Universität München und des Helmholtz Zentrums München bringt keine guten Nachrichten für Allergikerinnen und Allergiker. Die Forscher fanden heraus, dass vor allem starker Pollenflug das Corona-Risiko erhöhe. Aber kann hier wirklich ein Zusammenhang festgestellt werden? Müssen die rund 1 Millionen Allergikerinnen und Allergiker in Österreich nun besorgt sein, wo die Pollensaison kur vor der Tür steht? Antworten auf diese Fragen und Tipps für Betroffene gibt heute Dr. Eva Untersmayr, sie ist als Fachärztin und Assoziierte Professorin am Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung der Medizinischen Universität Wien tätig.

Außerdem: die Corona-Zahlen im Überblick und die Ausreisebeschränkungen in Hermagor.

Jetzt reinhören:

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Mehr daily Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.