olympia-news
08/07/2016

US-Kraulstaffel auch ohne Phelps souverän

Ohne Superstar Michael Phelps ist die US-Herrenstaffel am Sonntag in Rio über 4 x 100 m Kraul souverän ins Finale geschwommen. Das Ersatzteam mit James Feigen, Ryan Held, Blake Pieroni, Anthony Ervin setzte sich in 3:12,38 Min. vor Australien durch, allerdings war das russische Quartett im anderen Vorlauf etwas schneller. Dass Phelps in der Medaillen-Entscheidung antritt, gilt als wahrscheinlich.

Über 400 m Kraul der Damen meldete US-Schwimm-Queen Katie Ledecky (19) mit 3:58,71 Minuten und der besten Zeit des Jahres ihre Gold-Anwartschaft an. Sie verpasste ihren eigenen Weltrekord um nur 34 Hundertstel. Die Britin Jazmin Carlin war als Zweitschnellste gleich 4,12 Sekunden langsamer.

Buhrufe gab es für die dank Einspruch gegen ihre Dopingsperre startberechtigte Russin Julia Efimowa, die über 100 m Brust als insgesamt Zweitschnellste aus dem Wasser stieg.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.