olympia-news
08/06/2016

Pistolenschütze Hoang holte erstes Gold für Vietnam

Der Pistolenschütze Xuan Vinh Hoang hat am ersten Wettkampftag in Rio de Janeiro Olympia-Geschichte geschrieben. Mit seinem Sieg mit der Luftpistole über die 10-m-Distanz holte der 41-Jährige die erste olympische Goldmedaille für Vietnam überhaupt. Der Brasilianer Felipe Almeida Wu belegte den zweiten Platz und sorgte damit für die erste Medaille des Gastgeberlandes bei den Spielen.

Bei seiner zweiten Olympia-Teilnahme (Platz neun in London) distanzierte Hoang mit dem olympischen Finalrekord von 202,5 Ringen Wu (202,1) knapp. Mit dem allerletzten Schuss drehte er das finale Duell zu seinen Gunsten. Dritter wurde der Chinese Wei Pang (180,4). Es war erst die dritte Medaille für Vietnam in der Olympia-Geschichte nach jeweils Silber 2000 und 2008.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.