schwarz.jpg

© Kurier

Meinung
10/05/2019

Rückkehr der Politik in die Arbeit, schnell!

Verwaltet wurde Österreich lange genug, Nachwahlspaß gab’s auch – jetzt wären einige Sachen zu erledigen.

von Andreas Schwarz

Was für aufregende sieben Tage gehen da zu Ende: Sebastian Kurz hat gezeigt, dass er doch über Wasser gehen kann, und hat, bei aller gelobten „Demut“, spürbar noch viel vor. Ein einst liberaler Integrationsstaatssekretär, Mittelmeerrouten schließender Außenminister und „ordentlicher Mitte-rechts“-Kanzler kann vielleicht auch Grün – bitte, wenn einen das Wasser trägt!

Pamela Rendi-Wagner ruft ihren verbliebenen Getreuen „Danke, danke, danke“ dafür zu, dass die sich nicht auch getrollt haben, und der quasi wahrste wahre Satz zum SPÖ-Debakel stammt vom (im Herzen nicht reinen) Gerhard Zeiler: „Man weiß nicht, wer mehr Schaden angerichtet hat. Der Heinz-Christian Strache für die FPÖ oder der Christian Kern für die SPÖ.“ Für die Bewertung von kommendem Schaden war es zu früh.