Meinung | Kommentare | Innenpolitik
30.11.2016

Ältere reden, das letzte Wort haben die Jungen

Hofer und VdB? Entscheidend wird sein, wem es gelingt, mehr junge Wähler zur Stimmabgabe zu bewegen.

Am Sonntag haben die Jungwähler das letzte Wort: Entscheidend wird sein, wer mehr zur Stimmabgabe bewegt.

Josef Votzi | über eine Schlüsselfrage der Hofburg-Wahl

Eine 89-jährige Pensionistin ist im Finale des XXXL-Wahlkampfs der Superstar auf Facebook und YouTube. Sie hat als Einzige ihrer fünfköpfigen Familie Auschwitz überlebt. Frau Gertrude (traurig und vielsagend: Ihr Nachname bleibt aus Sicherheitsgründen anonym) warnt davor, "das Niedrigste aus dem Volk herauszuholen und nicht das Anständigste". Das sei schon einmal der Fall gewesen. Auch der Grandseigneur des österreichischen Journalismus, Hugo Portisch, rückt per Video aus, um für die Wahl Van der Bellens zu werben. Und der Senior des Austropop, Reinhard Fendrich, stellt seine heimliche Bundeshymne "I am from Austria" in den Dienst des Siegers im zweiten Wahlgang.

Für Norbert Hofer werfen sich ebenfalls vor allem reifere Semester in die Schlacht. Allen voran Ex-ÖVP-Politikerin Ursula Stenzel und der Chef des St. Georgs-Ordens, Norbert van Handel. Und zuletzt der auch nicht mehr ganz taufrische ÖVP-Klubchef Reinhold Lopatka, der zum Ärger seines Parteichefs unabgesprochen für Hofer als den "besseren Kandidaten" mobil macht.

Die jüngere (Politiker-)Generation verfolgt diese Art des Wahlkampfs vornehmlich vom Spielfeldrand aus. Das mag damit zu tun haben, dass sie Wahlempfehlungen für old fashioned hält. Der KURIER hat jugendliche Anhänger und Kritiker zu Gesprächen mit beiden Kandidaten eingeladen und gibt Ihnen heute in Print und per Online-Video (www.kurier.at) ein Forum. Das letzte Wort werden die jungen Wähler in jedem Fall am 4. Dezember haben. Bei den beiden ersten Urnengängen blieben diese überdurchschnittlich der Wahl fern. Wahlentscheidend wird daher sein, wem es mehr gelingt, die Jungwähler zu motivieren, beim dritten Mal hinzugehen – und für ihn zu stimmen.