Meinung
08/28/2021

Geradeaus ins digitale Fiasko

Wir digitalisieren alles und jedes – und machen uns damit verwundbar. Zeit, die modernen Errungenschaften samt ihrer Schattenseiten zu sehen.

von Sandra Baierl

Die Digitalisierung ist wunderbar. Ein Segen, weil sie Prozesse erleichtert und beschleunigt. Dinge möglich macht, etwa in der Medizin, wenn Experten auf der ganzen Welt gemeinsam ein Problem lösen. Weil sie Zugang zu Informationen schafft und Teilhabe, wo es früher viel Ausschluss gab.

Die Digitalisierung ist gefährlich. Ein Fluch, weil sie Privatheit nimmt, verfolgbar und verwundbar macht. Weil der Mensch sorglos ist im Umgang mit ihr und offene Türen bietet, die von bösen Kräften ausgenützt werden können.

Beispiele für den digitalen Wahnsinn, in den wir uns freiwillig und vielfach unbedarft begeben?

Wir schützen Zutrittscodes (Passwort, eines für alles) zu wenig, tippen ohne nachzudenken Kreditkartennummern und Gesundheitsdaten in Systeme, von denen wir nicht wissen, wie sie verwendet werden – und wann man sie gegen uns verwendet.

Think before you klick

Wir hinterlassen unsere persönlichen Daten. Im Web, beim bargeldlosen Bezahlen, via Mobiltelefon, und haben keine Ahnung, wer davon Gebrauch macht.

Und selbst Firmen, die vieles tun, um ihre Systeme zu schützen, sind nicht davor gefeit, dass dunkle digitale Mächte eindringen und alles lahmlegen. Kommt in den besten Firmen vor, immer öfter sogar, und läuft gespenstisch ab, wie Ornella Wächter und ich diese Woche recherchiert haben. Beim prominenten Beispiel Salzburg Milch musste man sich plötzlich zurückbesinnen auf händische, analoge Prozesse, damit es läuft, wenn digital nichts mehr läuft.

Nein, das alte Karteikartensystem ist nicht mehr erstrebenswert – auch das hatte seine Sicherheitslücken. Wo wir aber schnell hinkommen müssen, ist, die Blauäugigkeit abzulegen: Digitale Systeme sind verwundbar, sie sind niemals sicher und nicht alle Menschen meinen es gut. Think before you klick!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.