© Jeff Mangione

Meinung
04/06/2019

Eins, zwei oder drei: Wie viel geht?

Das Leben lockt mit Vielfalt – aber wie viele Lebensbereiche gehen sich (noch) gut aus?

von Sandra Baierl

Wie viele verschiedene Aktionsfelder gehen sich – gleichzeitig – in einem guten Leben aus? Oder anders gefragt: auf wie viele Teilbereiche des Lebens können wir uns voll konzentrieren – und dabei immer noch unseren Ansprüchen gerecht werden?

Die Frage stellt sich manchen Menschen nie, weil sie ihren Wirkkreis überschaubar halten. Arbeit und Beziehung – das füllt ein Leben aus. Andere erweitern ihr Spektrum nach und nach und erkennen: das geht alles nur noch schwer zusammen.

„Beruf, Beziehung, Kind:
Zwei Teilbereiche passen gut
in ein Leben, beim dritten wird’s schwierig.  Was tun mit dieser Erkenntnis?“

Die bekannte US-Biologin Lynn Margulis soll gesagt haben: Man kann sich im Leben immer nur auf zwei Bereiche gut konzentrieren. Mehr geht sich nicht aus. Sie, erfolgreiche Forscherin, Wissenschaftlerin, Ehefrau, Mutter von vier Kindern (von zwei Ehemännern), hat erkannt: Beruf, Beziehung, Kinder – zwei Teile passen gut in ein Leben, ein dritter bleibt früher oder später auf der Strecke. Zwangsläufig, weil ein Tag eben nur 24 Stunden hat und eine Woche nur sieben Tage. Wer mehr will, muss sich gehörig nach der Decke strecken, Abstriche in Kauf nehmen, sich eingestehen, dass nicht auf allen Fronten Leistung zu hundert Prozent möglich ist.

Was das für ein „normales“ Leben mit Beruf, Partnerschaft, Kind, Hund, Freunden und Hobbys bedeutet und wo in dieser Vielfalt das Ich bleibt, muss jedermann und jede Frau für sich selbst beantworten. Vielleicht liegt die Antwort in einem Phasen-Denken: es gibt Zeiten, da dominiert ein Teilbereich und andere Zeiten, da dominiert ein anderer. Und dann bleibt wohl nichts anderes übrig, als beinhart Prioritäten zu setzen. Und zu hoffen, dass sich, entgegen der Meinung von Frau Margulis, zumindest ein dritter Teilbereich ins Leben quetschen lässt. Beziehung, Kind, Job – wir wollen nicht alles, aber diese drei dann doch unbedingt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.