© APA - Austria Presse Agentur

Kurz & Verständlich
07/13/2021

Schönbrunns ältester Bewohner gestorben

Wie alt genau Schurli war, weiß man nicht. Man geht davon aus, dass er bereits 130 Jahre alt war.

Am Sonntag ist der älteste Bewohner des Wiener Tiergartens Schönbrunn gestorben. Dabei handelt es sich um eine Seychellen Riesenschildkröte namens Schurli. Wie alt genau Schurli war, weiß man nicht. Man geht davon aus, dass er bereits 130 Jahre alt war.

Schurli war bereits seit 1953 im Zoo. Mehrere Generationen von Tierpflegern haben ihn in den 68 Jahren betreut. Das Tier genoss es, am Hals gestreichelt zu werden. Beim Futter bevorzugte Schurli saftige Gurken und trockene Blätter. 

Mehr Infos dazu finden Sie auch unter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.