AKH Wien

© Kurier / Franz Gruber

Kurz & Verständlich
10/29/2021

Roboter operierte am Allgemeinen Krankenhaus Wien

Roboter im Operationssaal sind an sich nichts Neues. Normalerweise übersetzen die Roboter dabei die Bewegungen von Chirurgen.

Im Wiener Allgemeinen Krankenhaus (AKH) ist eine der ersten Operationen mit einer neuen Technologie durchgeführt worden. Dabei hat ein Roboter vollautomatisch ein Cochlea Implantat bei einem Patienten angebracht. Das Cochlea Implantat ist ein kleines Hörgerät, das bei der Operation mit dem Hörnerv einer schwerhörigen Person verbunden wird.

Roboter im Operationssaal sind an sich nichts Neues. Normalerweise übersetzen die Roboter dabei die Bewegungen von Chirurgen. Doch der neue Roboter arbeitete ganz alleine und vollautomatisch. Bei der Operation wurde der Roboter sicherheitshalber von vielen Ärzten überwacht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.