Sabrien wears a protective face mask while organising a party to celebrate her client's donning of the hijab amid the coronavirus disease (COVID-19) pandemic in Cairo

© REUTERS / AMR ABDALLAH DALSH

Mehr Platz
06/14/2021

Integrationsfonds fördert Frauenprojekte

Zwei Millionen stehen zur Verfügung für Projekte, die von weiblichen Flüchtlingen und Zuwanderinnen gemacht werden.

Der Österreichische Integrationsfonds startet gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt auch dieses Jahr einen Projektaufruf zur Stärkung von Frauen und Mädchen. Der Topf ist mit zwei Millionen Euro dotiert und richtet sich an Projekte für weibliche Flüchtlinge und Zuwanderinnen, um ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben in Österreich führen zu können.

Die Projekte sollen einen der Schwerpunkte "Heranführung an den Arbeitsmarkt", "Stärkung der Selbstbestimmung", "Verbesserung der Integrationsstrukturen der Aufnahmegesellschaft" oder "Gewaltschutz und -prävention" haben. Einreichungen sind ab sofort bis 16. Juli möglich. Vergeben werden Mittel für Projekte in ganz Österreich für die Umsetzung vom 1. Jänner 2022 bis 31. Dezember 2022.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.