© APA - Austria Presse Agentur

Kurz & verständlich
09/01/2021

Ab sofort höhere Strafen für Autoraser

Wer zu schnell fährt, kann mit bis zu 5.000 Euro Strafe rechnen.

Ab 1. September gelten für zu schnelle Autofahrer neue Strafen. Wer zu schnell fährt, kann mit bis zu 5.000 Euro Strafe rechnen. Auch kann die Polizei den Führerschein vom Autoraser für mindestens 4 Wochen einbehalten. Ohne Führerschein darf man aber nicht Auto fahren. Fährt jemand extrem zu schnell, kann ihm die Polizei auch das Auto wegnehmen.

Heuer sind bis zum 29 August 219 Menschen bei Verkehrsunfällen in Österreich getötet worden. Die meisten Unfälle geschahen durch zu schnelles Fahren.

Hier geht's zur langen Version dieses Artikels:

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare