© APA - Austria Presse Agentur

Kurz & Verständlich
01/13/2022

15.852 Neu-Infektionen und 15 Corona-Todesfälle in 24 Stunden

In den Spitälern ist die Lage noch stabil. Die hohen Zahlen wirken sich aber erst nach rund 14 Tagen auf die Krankenhäuser aus.

Die Corona-Variante Omikron lässt die Zahlen in Österreich weiter steigen. Innerhalb von 24 Stunden wurden 15.852 neue Corona-Fälle gemeldet. Das ist der zweithöchste Tageswert seit Beginn der Krise. Fast ein Drittel der Fälle gab es in Wien. Seit Mittwoch wurden 15 weitere Todesfälle gemeldet.

In den Spitälern ist die Lage noch stabil. Die hohen Zahlen wirken sich aber erst nach rund 14 Tagen auf die Krankenhäuser aus. Es könnte aber sein, dass bei Omikron weniger Patienten im Krankenhaus behandelt werden müssen. Das weiß man noch nicht so genau.

Mehr dazu auch hier:

 

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.